YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Danke für euren Zuspruch und die überdurchschnittlich vielen Buchungen unserer Trainingsangebote. Das muss mal gesagt werden. Unstete Zeiten gerade. Dennoch liegen vor allen unseren Trainings für die ganz normalen Motorradfahrer, mit Serienmotorrädern und Groß-Enduros hoch im Kurs. Das freut uns und unsere Instruktoren-Mannschaft von MotoControl und Rightriders.de.

Immer diese GS-Fahrer. Auch beim Schräglagen-Training in Boxberg sind sie uns herzlich willkommen.

Vor allem die Trainings im Bosch Prüfzentrum Boxberg, dem Hockenheimring und die Kurvenschule im Driving Center Baden am 29.4.23 scheinen den Nerv der Zeit zu treffen: ein ausgeklügeltes Motorradtraining für faires Geld. Weil die Kurvenschule am 29.4. fast ausverkauft ist, haben wir noch schnell Freitag, 28.4.23 für Euch ausgeschrieben. Derzeit buchbar zum Frühbucherpreis für 299 Euro für geplante 6×20 Minuten pro Gruppe.

Eine oft geäußerte Frage von euch dreht sich natürlich auch ums Geld:

Warum bietet ihr die Trainings zu unterschiedlichen Preisen an? Ganz einfach. Das hängt von unsere Kosten für Streckenmiete und die Instruktoren ab. Große Strecken kosten i.d.R. mehr als kleine. Entsprechend kalkulieren wir dann die Teilnahmepreise.

Ein Instruktoren-Training umfasst bei euch maximal 6×20 Minuten pro Tag. Das ist aber wenig Fahrzeit, oder?

Nein. Wir garantieren euch ein umfassendes, anstrengendes Training auf einer Rennstrecke. Keine gemütliche Tour durch den Schwarzwald. Selbst bei unserem Kennenlern-Angebot im Driving Center Baden, Kurvenschule kompakt am 28.4.23, wird vielen von euch mit 3×20 Minuten Muskelkater in Körperregionen bescheren, die ihr bisher nur vom Namen her kanntet. Jede Wette.

Die Pausen zwischen euren Turns, i.d.R. 60 Minuten, benötigt ihr, um ein Feedback vom Instruktor zu erhalten, zum Essen, Trinken, Tanken eures Motorrad und für menschliche Bedürfnisse. Und zack, heißt es schon wieder: Helm auf, fertig machen.

Muss ich wirklich nichts an meinem Motorrad umbauen?

Nein. Und Rennreifen braucht ihr auch nicht. Moderne Tourensport-Pneus machen selbst forciertes Tempo im Schräglagen-Training gut mit. Euer Motorrad muss aber technisch in Top-Zustand sein. Keine runtergerodelten Reifen oder Bremsbeläge an der Verschleißgrenze. Keine Undichtigkeiten. Keine rostige Kette.