Unser Triumph-Testride Pfalz nimmt nun richtig Fahrt auf. Gestern haben wir gemeinsam mit Uli Bonsels von Triumph Motorrad Deutschland den Testfuhrpark abgestimmt, wie man so schön sagt. Für unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer stehen folgende Triumph-Modelle für die jeweils zweitägigen Test-Events der Extraklasse zur Verfügung:

  • Triumph Tiger Sport 660
  • Triumph Tiger 900 GT Pro
  • Triumph Tiger 1200 GT Pro
  • Triumph Tiger 1200 GT Explorer
  • Triumph Street Triple 765 RS
  • Triumph Speed Triple 1200 RS
  • Triumph Speed Triple 1200 RR

Triumph Tiger 1200 GT Pro

Triumph Tiger 1200 GT Pro

Triumph Tiger 900 GT Pro

Triumph Tiger Sport 660

Triumph Street Triple 765 RS

Triumph Speed Triple 1200 RS

Triumph Speed Triple 1200 RR

Buchbare Termin für den Triumph-Testride Pfalz:

7.-9.9.2022

9.9.-11.9.2022

11.9.-13.9.2022

13.9.-15.9.2022

Testen heißt vergleichen. So lautet nicht umsonst der Grundsatz erfahrener Produkt-Tester, der auch für professionelle Motorrad-Tester gilt. Wir bieten Triumph-Fans, und solchen, die es werden möchten, im Spätsommer 2022 die einmalige Gelegenheit geplante 500 Kilometer verschiedenen Triumph-Modellen zu erfahren, zu testen und nebenbei eine der schönsten und zugleich unbekanntesten Regionen Deutschlands kennenzulernen: die Pfalz. Und ja, es müssen nicht immer das Allgäu und die wunderschönen, aber oft heillos überfüllten Alpen sein.Unser Hauptquartier: das Waldhotel Eisenberg. Geführt von Claus Kuhnhart, Hotelier und Motorradfahrer mit Leib und Seele.

Ablauf des Triumph-Testrides:

Anreise und Check-in im Waldhotel Eisenberg am Vorabend | Meet & Greet ab 19.00 Uhr | gemeinsames Abendessen

Fahrtag 1: 08:30 Uhr Treffpunkt mit Eurem Tourguide am Hotel, Briefing, Abfahrt gegen 09:00 Uhr, Tagestour mit ca. 250 Kilometern, danach gemeinsames Abendessen

Fahrtag 2: 09:00 Uhr Abfahrt Waldhotel Eisenberg, Tagestour, Rückkehr am späten Nachmittag, Verabschiedung am Hotel und individuelle Heimreise

Eure Tourguides für den Triumph Testride Pfalz:

Steffen Krutki, Tourguide-Legende und Tourenportal-Mastermind.

Rolf Maaßen, beliebter Tourguide und erfahrener Organisator

Gesamtstrecke:

ca. 500 – 580 Kilometer, Tagesetappen: 260–320 km

Straßenzustand:

kleine, kurvige, manchmal schmale und einspurige Straßen, oft durch stark bewaldete Gebiete. Wechsel zwischen gutem Asphalt gepaart mit welligen und start ausgefahrenen Abschnitten, ggf. auch mal eine Schotterstrecke, z.B. bei An- und Abfahrt eines Ausschichtpunktes / Waldcafés etc.

Fahrkönnen für den Triumph-Testride:

Kurven sind das Salz in der vielzitierten Suppe. Deshalb solltet Ihr Strecken mit vorwiegend kurvigen Strecken gut drauf haben, vor allem auch das Fahren von Spitzkehren. Ferner müsst Ihr bitte über einen unbeschränkten Führerschein Klasse A verfügen und selbigen auch bei Euch haben. Danke!

Besonderheiten des Triumph-Testrides:

Unterschiedliche Triumph-Modelle stehen zu Eurer Verfügung, siehe bitte Line Up weiter oben im Artikel.

Während Eurer zwei Fahrtage werden die Triumph nach vorgegebener Reihenfolge durchgetauscht, so dass jeder alle Modelle testen kann. Soweit die Idee: Die Rochade der Motorräder ist also eine Voraussetzung, das Beharren auf einem “Personal Best” für einen längeren Zeitraum schließt sich deshalb aus, um jedem Teilnehmer die gleichen Testmöglichkeiten zu gewährleisten.

Weitere exklusive Leistungen:

Alle Test-Triumph sind mit TomTom-Navigationsgeräten ausgerüstet

Unser Partner Rukka stellt kostenlos Rukka-Motorradbekleidung zum Testen zur Verfügung

Nolan / X-lite präsentiert Euch Test-Helme. Natürlich ebenfalls kostenlos.

Zwei Abendessen gehen auf unseren Deckel.

 

Nicht inkludiert:

Getränke | Benzin | Übernachtungskosten | Mittagessen | Sozia/Sozius (Aufpreis: 70 Euro, gerne auf Anfrage)